Freiwillige  Feuerwehr  Neukirchen  beim  Heiligen  Blut  /  Lkr.  Cham       N O T R U F  1 1 2

Lentner-HLF 20/24 abgeholt

Für einen echten Feuerwehrmann war am 24. März 2010 sicherlich so etwas wie Geburtstag und Weihnachten an einem Tag: Es galt, ein nagelneues und topmodernes Rettungsfahrzeug beim Hersteller abzuholen. "Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit" - steht es auf dem 15-Tonner, den die FFW Neukirchen b. Hl. Blut mit einem Teil der aktiven Mannschaft am gestrigen Mittwoch in Hohenlinden bei München als Ersatz für das fast 30 Jahre alte Löschgruppen-fahrzeug übernahm. Damit setzt die Marktgemeinde einen Meilenstein in Sachen Sicherheit für ihre Bevölkerung, weil mit der Kombination aus Hilfeleistungs- und Löschfahrzeug (HLF) auf die künftigen Anforderungen an die Feuerwehren in ganz besonderer Weise eingegangen wird. Aus der Hand von Firmeninhaber Mathias Hausmann erhielten Bürgermeister Sepp Berlinger und Kommandant Werner Bartl den Fahrzeugschlüssel für das "Flaggschiff" des Rettungsfahrzeuge-Herstellers. Im neuen Hilfeleistungslöschfahrzeug für eine komplette Löschgruppe ist neben vielem anderen Rettungsgerät ein kompletter Rettungssatz zum Einsatz bei Verkehrsunfällen und einem Sprungretter zur Personenrettung aber auch ein 2.400 Liter Wassertank sowie eine 200-Liter-Schaumanlage zur Brandbekämpfung fest eingebaut. Noch im Werk erfolgte eine mehrstündige Einweisung in das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug. 

Den kirchlichen Segen erhält das neue Fahrzeug im Rahmen eines viertägigen Feuerwehrfestes am letzten Juli-Wochenende.

 

Alt gegen Neu

 

Mitgliederanmeldung