Freiwillige  Feuerwehr  Neukirchen  beim  Heiligen  Blut  /  Lkr.  Cham       N O T R U F  1 1 2

Nachfolgende sind einige ausgewählte Einsätze als Detailbericht aufgeführt.
Die gesamte Liste aller Einsätze des Jahres finden Sie hier: Einsätze 2015

Starke Staubentwicklung eines Sägespänebunkers

Einsatzort: Eschlkam, Mauthstr.
Datum und Einsatzzeit: 31.12.2015, 12:06
Alarmstufe: Brand B3 Sägespänebunker
Fahrzeuge: Neukirchen, Eschlkam, Furth im Wald, Kleinaign, Großaign, Stachesried, Schwarzenberg, KBM, KBI, KBR

Von der ILS Regensburg wurde die Feuerwehr Neukirchen zu einem gemeldeten Sägespänebunkerbrand alamiert. Beim Eintreffen der Ortsfeuerwehr Eschlkam wurde aber nur eine starke Staubentwicklung an den Öffnungen des Bunkers festgestellt. Auch diese war bereits stark zurückgegangen. Vorsichtshalber wurde mit Hilfe der DLK aus Furth im Wald der Dachbereich mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Diese Nachschau verlief ebenfalls ohne Festestellungen so das die Kräfte aus Neukrichen mit Hilfeleistungslöschfahrzeug, Tanklöschfahrzeug und Drehleiter wieder zum Gerätehaus zurückkehren konnten. Die Wachbereitschaft konnte aufgehoben werden.

Kaminbrand in der Lamberger Str.

Einsatzort: Neukirchen, Lamberger Str.
Datum und Einsatzzeit: 23.12.2015, 07:45
Alarmstufe: Kaminbrand
Fahrzeuge: Florian Neukirchen 11/1 MZF,

Um 07:45 Uhr wurde der 2.Kommandant, von einer besorgten Anwohnerin in der Lambergerstr., über einen funkensprühenden Kamin informiert. Beim eintreffen an der Einsatzstelle mit dem Mehrzweckfahrzeug war am Kamin von außen nichs mehr erkennbar. Mit der Wärmebildkamera wurde eine intensive Nachkontrolle durchgeführt und der zuständige Kaminkehrermeister verständigt. Nach 45 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehrkräfte wieder beendet.

BMA Furth im Wald

Einsatzort: Furth im Wald, Dr.-Adam-Voll-Str.
Datum und Einsatzzeit: 23.09.2015, 10:01
Alarmstichwort: BMA

Nachdem sich die Drehleiter aus Furth im Wald im Status 6 (Außer Dienst) befand, wurde die DLK aus Neukirchen zum Brandmeldealarm in die Dr.-Adam-Voll-Str. nach Furth im Wald beordert. Nach Eintreffen des Einsatzleiters der FF Furth stellte sich eine Rauchentwicklung als vergessenes Geschirrtuch auf einer eingeschalteten Herdplatte heraus. Das Feuer war bereits aus und somit war ein Eingreifen der Mannschaft der DLK aus Neukirchen nicht mehr erforderlich.

Massive Ölspur nach Technischen Defekt

Einsatzort: Neukirchen, Austr.-Hohenbogenstr.
Datum und Einsatzzeit: 24.08.2015, 16:28
Alarmstufe: THL-Öl
Alarmstichwort: Ölspur
Fahrzeuge: Florian Neukirchen 11/1 MZF, Florian Neukirchen 40/1 HLF, Florian Cham 6/1 ELW

Neukirchen b. Hl. Blut. Zu einer massiven Ölspur wurde die Freiwillige Feuerwehr Neukirchen beim Heiligen Blut am Montagnachmittag gerufen. Bei einem Lader war aufgrund eines technischen Defekts Hydraulik Öl ausgetreten, das die Straße auf einer Länge von ca. 100 Meter in eine gefährliche Rutschbahn verwandelte. Ein aufmerksamer Anwohner verständigte umgehend die Leitstelle in Regensburg, die dann den Alarm für die Feuerwehr auslöste. Nach deren schnellen Eintreffen an der Einsatzstelle musste eine Verkehrsabsicherung erstellt und die betroffenen Straßen teilweise mehrmals mit Bindemittel abgestreut werden. Zur weiteren Sicherung der Gefahrenstelle wurde, durch den ebenfalls verständigten Bauhof der Marktgemeinde, eine umfangreiche Beschilderung vorgenommen. Nach der Aufnahme des gebrauchten Bindemittels konnten die betroffenen Straßen wieder freigegeben und der Einsatz nach rund zwei Stunden beendet werden.

IMG 7696

Mitgliederanmeldung