Freiwillige  Feuerwehr  Neukirchen  beim  Heiligen  Blut  /  Lkr.  Cham       N O T R U F  1 1 2

Fahrzeugvorführung HLF 20/24



Sichtlich beeindruckt waren die Teilnehmer der Fahrzeugvorführung, die am Montag (28.7.2008) am Feuerwehrzentrum Neukirchen b. Hl. Blut stattfand.
Dazu hatte Fahrzeughersteller Lentner aus Hohenlinden im Landkreis Ebersberg ein nagelneues Hilfeleistungslöschfahrzeug "HLF 20/24" mitgebracht. Neukirchens Kommandant und Kreisbrandmeister Werner Bartl begrüßte neben den interessierten Feuerwehrleuten Bürgermeister Sepp Berlinger sowie Kreisbrandinspektor Mario Bierl. Er stellte fest, daß man mit den beiden bereits bei der Firma Lentner beschafften Feuerwehrfahrzeugen bei der Neukirchener Feuerwehr sehr zufrieden sei. Firmeninhaber Mathias Hausmann war persönlich nach Neukirchen b. Hl. Blut gekommen, um das "Flaggschiff" der neuesten Fahrzeuggeneration vorzustellen. Mit der Kombination aus Hilfeleistungs- und Löschfahrzeug werde auf die in den letzten Jahren veränderten Anforderungen der Feuerwehren eingegangen, so Hausmann. Im Fahrzeug ist neben einem kompletten Rettungssatz zum Einsatz bei Verkehrsunfällen und einem Sprungretter zur Personenrettung auch ein 2.500 Liter Wassertank sowie eine 200-Liter-Schaumanlage fest eingebaut. Bei einer Probefahrt konnten sich die Maschinisten von den hervorragenden Fahreigenschaften des auf einen MAN mit glasfaserverstärktem Kunststoff aufgebauten Feuerwehrfahrzeuges überzeugen. In den nächsten Wochen wird die Neukirchener Feuerwehr zusammen mit der Marktgemeinde die detaillierte Ausschreibung vornehmen. Ende 2009 oder Anfang 2010 soll das neue Feuerwehrauto als Ersatz für das zwischenzeitlich 25 Jahre alte Löschgruppenfahrzeug LF8 ausgeliefert werden soll.





Mitgliederanmeldung