Freiwillige  Feuerwehr  Neukirchen  beim  Heiligen  Blut  /  Lkr.  Cham       N O T R U F  1 1 2

Überschlag in Mais

EinsatzortMais, Tanneneckstraße
Datum und Einsatzzeit:  Mittwoch, 18. Juni 2014, 2.19 Uhr
AlarmstufeTHL
AlarmstichwortVerkehrsunfall
FahrzeugeNeukirchen 11/1, Neukirchen 40/1, Neukirchen 21/1, Atzlern 49/1, Cham 6/1

Riesiges Glück hatte ein junger Autofahrer, der in der Nacht zum 18. Juni auf dem Heimweg von Neukirchen b. Hl. Blut Richtung Tanneneck war. In der Ortsmitte von Mais kam der 19-Jährige aus Haibühl mit seinem Subaru im Auslauf der "Winkelmann-Reim" nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto fuhr kurz die Böschung hinauf, prallte mit der Fahrerseite auf Höhe der "A-Säule" gegen einen Baum und wurde wieder auf die Staatsstraße zurück geschleudert. Dort blieb der Unfallwagen auf dem Dach liegen.

Weil es beim Aufprall einen lauten Knall gab, liefen Mitarbeiter der benachbarten Intensivpflege vor das Haus und alarmierten Feuerwehr und Rettungsdienst. Wie durch ein Wunder konnte sich der junge Mann bis zum Eintreffen der Rettungskräfte selbst aus dem Auto befreien, obwohl der Subaru gerade im Fußbereich des Fahrer sstark verformt war. Gegenüber der Polizei gab der Fahrer an, dass er ziemlich müde war. Alkohol war nach Angaben der Polizei nicht im Spiel. Am Subaru entstand Totalschaden. Bis 4 Uhr sicherten die Feuerwehren Neukirchen b. Hl. Blut und Atzlern die Staatsstraße ab und halfen bei der Fahrzeugbergung.

Mitgliederanmeldung