Freiwillige  Feuerwehr  Neukirchen  beim  Heiligen  Blut  /  Lkr.  Cham       N O T R U F  1 1 2

Nachfolgende sind einige ausgewählte Einsätze als Detailbericht aufgeführt.
Die gesamte Liste aller Einsätze des Jahres finden Sie hier: Einsätze 2017

Mähdrescher im Graben

Einsatzort: Kager, Paßstraße
Datum und Einsatzzeit: 03.08.2017, 14:52 Uhr
Alarmstufe: THL1 - Mähdrescher im Graben
Eigene Fahrzeuge: Florian Neukirchen 40/1 (HLF)

Am heutigen Donnerstag Nachmittag konnte man bereits zum zweiten Mal das Martinshorn der Neukirchener Wehr hören. Ein Lohnunternehmer aus einem angrenzenden Gemeindegebiets war gegen 15 Uhr auf der Paßstraße Richtung Kager unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn abkam und samt Leitplanke, die schlimmeres verhinderte, in den Straßengraben rutschte. Die Floriansjünger aus Neukirchen b.Hl.Blut sicherten die Unfallstelle ab und richteten eine Vollsperrung der Kreißstraße ein. Anschließend wurden auf der gegenüberliegenden Seite des verunfallten Mähdreschers eine Umlenkrolle an einem Baum angeschlagen, um mit Bandschlingen und Drahtseilen die Bergung, die durch das Unternehmen mit einem Traktor selbst durchgeführt wurde, möglich zu machen. Zeitgleich wurde das angehängte Schneidwerk mittels Lader und Traktor enfernt. Die Kreißstraße war für ca. 1,5 Stunden gesperrt. Die Absicherung der beschädigten Leitplanke und des abgesackten Banketts wurde anschließend vom Kreißbauhof Bad Kötzting übernommen.

 

Mhdrescher 1

 

Mhdrescher 2

Großbrand in Warzenried zerstört drei Gebäude

Einsatzort: Warzenried, Lehmgrubenstraße
Datum und Einsatzzeit: 01.07.2017, 09:19 Uhr
Alarmstufe: B5 - Brand landwirtschaftliches Anwesen
Eigene Fahrzeuge: Neukirchen 40/1 (HLF), Neukirchen 30/1 (DLK), Neukirchen 21/1 (TLF), Neukirchen 11/1 (MZF)

Zu einem Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen werden am Samstagvormittag um 9:19 mehrere Feuerwehren gerufen. Aufgrund der Meldung das sich drei Gebäude in Brand befinden, löst die Integrierte Leitstelle Regensburg Alarmstufe B5 aus. Die Ortsfeuerwehr aus Warzenried erstellt eine Förderleitung aus einem Hydranten und baut mit den kurz darauf eintreffenden wasserführenden Fahrzeugen aus Eschlkam und Neukirchen b. Hl. Blut eine Widerstandslinie zum neuen Wohnhaus auf. Zeitgleich werden zwei dringend benötigte Förderleitungen von einem ca. 1000 Meter entfernten Weiher von den Kräften weiterer Feuerwehren erstellt. Die beiden Drehleitern aus Neukirchen b. Hl. Blut und Furth im Wald werden in Stellung gebracht um den Brand auch von oben zu bekämpfen. Da sich die Wasserversorgung vor Ort als problematisch erweist, werden mehrere Großtanklöschfahrzeuge aus dem Landkreis, aber auch aus dem benachbarten Tschechien angefordert. Diese füllen den mittlerweile bedenklich gesunkenen Teich beim Hotel Böhmerwald wieder mit Wasser, um die Versorgung zum Brandort aufrecht zu erhalten. Am Brandort kommen auch Landwirte mit Güllefäsern zum Einsatz die mit diesen Löschwasser antransportieren. Mehrere Rettungsdienstfahrzeuge des Roten Kreuz werden in den Bereitstellungsraum, der von der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung aus Arrach betreut wird, beordert. Sie müssen eingreifen als ein Feuerwehrmann von einer sich abdrehenden Kupplung am Körper getroffen und verletzt wird. Der Ortskommandant Richard Baumann wird von den Führungskräften des Landkreises Kreisbrandrat Michael Stahl, Kreisbrandinspektor Mario Bierl und Kreisbrandmeister Werner Bartl bei der Einsatzleitung unterstützt. Die Löscharbeiten dauern bis zum Nachmittag an. Gegen 15:30 können die Neukirchner Kräfte aus dem Einsatz entlassen werden.

 

DSCN0162  

DSCN0166

Keller in der Lamer Str. unter Wasser

Einsatzort: Neukirchen b. Hl. Blut, Lamer Straße
Datum und Einsatzzeit: 29.06.2017, 09:32 Uhr
Alarmstufe: THL 1 - Keller unter Wasser
Alarmierte Feuerwehren: Neukirchen b. Hl. Blut

Zu einem Unwettereinsatz am Donnerstag Vormittag wurden die Helfer der Neukirchener Wehr gerufen. Durch Regenfälle, die bereits in den frühen Morgenstunden einsetzten, wurde ein Keller in der Lamer Str. überflutet. Ursache dafür war vermutlich ein verstopfter Abfluss im Gebäude. Mittels zweier Wasser-Schlammsauger wurde das zurückgestaute Wasser abgepumpt und der betroffene Raum von Schlamm befreit. Die Verstopfung konnte mit Hilfe einer ortsansässigen Firma gelöst werden. Anschließend wurde der Kanal hinter dem Gebäude gespühlt, um weitere Verstopfungen zu lösen. Große Hilfe dabei war eine Kanalkamera, die durch den Klärwärter zur Verfügung stand. Im Einsatz waren der Neukirchen 11/1 sowie der Neukirchen 21/1.

Keller 290617

Glysantinspur zwischen Baderplatz und Marktstraße

Einsatzort: Neukirchen b. Hl. Blut, Baderplatz/Marktstraße
Datum und Einsatzzeit: 22.06.2017, 18:23 Uhr
Alarmstufe: THL 1 - Fahrbahn reinigen
Alarmierte Feuerwehren: Neukirchen b. Hl. Blut

Am Mittwochabend wurde die Feuerwehr Neukirchen b.Hl.Blut zur Fahrbahnreinigung alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort konnte eine 2 Meter breite und rund 200 Meter lange Glysantinspur vorgefunden werden. Während die Besatzung des HLF 20/24 die Fahrbahn mittels Schnellangriff reinigte und  mit Besen abschruppte, kümmerte sich die Mannschaft des Mehrzweckfahrzeugs um die Verkehrslenkung. Nachdem eine Gefahrenbeschilderung aufgestellt wurde, konnte die Fahrbahn schließlich gegen 19.00 Uhr wieder freigegeben werden.

20170621

Mitgliederanmeldung